Didgeridoo Bau Workshop

mit Matthias "Mad Matt" Eder

am 01.09. + 02.09.2018

in Siegburg bei Bonn/Köln

ausgebucht ! Sie können sich jedoch auf Warteliste anmelden

Der neue Termin für 2019 ist in Planung. Sie können sich im Didgeridoobau-Newsletter eintragen, dann informiert Mad Matt Sie, sobald der neue Termin festgeklopft ist.


 

     
 

 In Gedenken an Bruce Rogers (14.03.1964 - 18.07.2016)

 
     

 

     
  Didgebau-Workshop mit Mad Matt  
     
 

Nach 3 Jahren ohne Didgeridoo-Bauworkshops gibt es  endlich wieder einen !

Die Gelegenheit für Leute, die ein super abgefahrenes Didgeridoo unter fachkundiger und erfahrener Anleitung selbst bauen wollen.

Vom original australischen, von Termiten leergefressenen Rohling bis zum fertigen Didgeridoo arbeiten Sie an diesen zwei Tagen unter der Anleitung von Mad Matt, bis Ihr eigenes, selbst handgefertigtes Didgeridoo vollendet ist.

Mad Matt sucht dafür die besten Rohlinge aus, stellt alles notwendige Werkzeug und steht Ihnen während des Workshops mit Rat und Tat zur Seite.

Handwerkliches Können und Vorerfahrung in der Holzbearbeitung ist sicher hilfreich, aber nicht Voraussetzung. Mad Matt hilft bei kniffligen Stellen mit, und wird mit seiner langjährigen Erfahrung dazu beitragen, dass Sie das bestmögliche Didgeridoo aus Ihrem ausgewählten Rohling bauen werden. Die Grundtechniken des Didgeridoospielens sollten Sie aber sicher beherrschen, damit Sie selbst einschätzen können, wann Ihr Didgeridoo Ihren eigenen Anforderungen nach fertig ist.

Wenn der Workshop beendet ist, nehmen Sie das von Ihnen selbst handgefertigte Didgeridoo mit nach Hause.

 
       
 

So gibt es für die Teilnahmegebühr von 520,00 Euro an diesem Wochenende ein super handgefertigtes Didgeridoo, das Wissen, wie es gemacht wird und viel Zeit und Spaß mit Mad Matt.

Und Sie erwerben Fachwissen, mit dem Sie natürlich danach Ihre eigenen Didgeridoos bauen können, ob mit eigenen Hölzern oder mit den australischen Eukalyptus-Rohlingen von Mad Matt.

 

 
     
 

Didgeridoo-Bau-Workshop mit Mad Matt

am :

01.09. + 02.09.2018  von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr

 

Adresse : Atelier Rosa Aussicht, Albertstr.3 ,  53721 Siegburg

 

Eukalyptusrohlinge und Werkzeug werden gestellt.

Teilnehmerzahl: Maximal 6 Personen

Die von Ihnen gefertigten Didgeridoos nehmen Sie mit nach Hause.

Kosten : 520,00 Euro

Veranstalter: Mad Matt´s Didgeridoos, Matthias Eder, Aggerstr. 36, 53721 Siegburg. 

 

Getränke (Kaffee, Tee, Wasser) werden während des Workshops zur Verfügung gestellt.

 
     
  Anmelden können Sie sich direkt online hier,  
   

Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie Mad Matt an, unter 02241 590235 können Sie sie am Telefon klären. Eine rechtzeitige Anmeldung wird wegen der begrenzten Teilnehmerzahl empfohlen.

 

 
  Am Samstagabend den 01.09.18 lädt Mad Matt die Teilnehmer/innen zu sich in den Garten ein für ein leckeres Känguru-BBQ.

Wer daran teilnehmen möchte, sagt einfach kurz per Email oder Telefon Bescheid. Die Einkaufskosten fürs BBQ werden anteilig umgelegt, pro Nase etwa 20 Euro (inkl. Getränke).

 

 
     

 

Zum Geschichte der Didgeridoo-Bauworkshops :  
   
Mad Matt lernte Bruce Rogers 1999 in Australien kennen, war bei ihm zu Gast und kaufte bei ihm die ersten echten Bruce Rogers Didgeridoos. 2000 kam Bruce zu Mad Matt für das Event "Australien2000",  weitere gegenseitige Besuche folgten, der Beginn einer langjährigen geschäftlichen und privaten Freundschaft mit einem sehr regem Austausch unter zwei der wenigen Menschen weltweit, die alleine von ihrer Arbeit mit dem Didgeridoo lebten.

Dabei entstand im Lauf der Jahre auch die Idee, Didgeridoo-Bauworkshops in Deutschland anzubieten.

2005 veranstaltete Mad Matt dann den ersten Didgeridoo-Bauworkshop mit Bruce Rogers, in den folgenden Jahren gab es jedes Jahr zwei Workshops mit Bruce Rogers, die in der Regel ausgebucht waren. So haben ca. 120 Menschen mit Bruce Rogers ihr eigenes Didgeridoo gebaut, und mit Bruce ein unvergessliches Wochenende verbracht, und Bruce´s Besuche waren Teil des regulären Terminkalenders von Mad Matt, immer ein berufliches wie auch privates Highlight für ihn im Sommer.

In 2015 mussten die beiden Termine wegen einer ernsten Erkrankung von Bruce abgesagt werden, an der er leider am 18.07.2016 starb.

Trotz vieler Nachfragen nach einem von Mad Matt selbst durchgeführten Didgeridoo-Bauworkshop konnte Mad Matt das aus Trauer um Bruce in dieser Zeit nicht leisten.

2018 wird es jetzt wieder einen Didgeridoo-Bauworkshop geben, von Mad Matt geleitet, damit weiter Menschen in Europa lernen können, was ein Didgeridoo ausmacht, und damit Bruce Roger´s Idee und Energie weitergeführt wird - sicher etwas anders als Bruce es gemacht hat, aber mit dem gleichen Spirit.

     
Zum Lehrer :  
Mad Matt´s Erfahrungen im Didgeridoobau:   Seit 1996 unterrichtet Mad Matt Didgeridoo.

Dafür war es von Anfang an notwendig, Didgeridoos zu haben und anzubieten, und dafür wiederum war es notwendig, sich Fachwissen zum Bau und zur Reparatur anzueignen.

1997 flog Mad Matt daher nach Australien und arbeitete bei Alastair Black als Didgeridoobauer, wo er den ersten Einstieg ins Didgeridoobauen fand. Weitere Aufenthalte in Australien zum Lernen und Einkaufen folgten, wo er dann auch von David Blanasi und Djalu Gurruwiwi Anleitung zum Didgebau bekam.

Für Bruce Rogers organisierte und veranstaltete Mad Matt in 10 Jahren ca 20 Didgeridoobau-Workshops, die Mad Matt häufig auch begleitet hat, und im Austausch mit Bruce Rogers hat Mad Matt viel über den Didgebau lernen dürfen.

In dieser ganzen Zeit hat Mad Matt nur wenige Didgeridoos komplett "selbst gebaut", aber viele Didgeridoos, die er als "fertig" geliefert bekommen hat, getunt, verbessert, verfeinert und nachbearbeitet; um das Bestmögliche aus dem zu machen, was die Natur zur Verfügung gestellt hat, zum Beispiel die "Highend-Handfinished" Didgeridoos, die Sie hier sehen können. Seit 2011 bietet er echte Eukalyptusrohlinge aus Australien an, aus denen er seit 2016 auch regelässig eigene Didgeridoos baut.

     
 

Matthias "Mad Matt" Eder

hat das Didgeridoo für sich 1993 an einem der westerwälder Basaltseen entdeckt.

Seine Solo-Konzerte spielt er in verschiedenen Kirchen bundesweit, in der Formation "Blowmotion" (mit Jan-Philipp Tödte, afr. Perkussion) spielte er häufiger in der Harmonie in Bonn und auf verschiedenen internationalen Didgeridoo-Festivals.

Bisher sind 2 CDs von Mad Matt erschienen: "Erldunda left", Eder & Hortling 1998 und "Art of Didge" mit David Lindner und York Wendland 2000, und Mad Matt´s Musik findet sich auf vielen Didgeridoo-Compilations.

Seine Seminare und Workshops basieren auf den Erfahrungen, die er seit 1996 in vielen Workshops bundesweit machen durfte. Sie integrieren Körper- und Sinneswissen (aus seiner Zeit als Krankengymnast), musikalisches Wissen (aus der 13-jährigen traditionellen Musikschulausbildung in Gesang, Flöte und Cello) und die Erfahrungen vor Ort in Australien, wo Mad Matt in 4 Reisen bisher neue Spieltechniken und mehr über die Kultur der Aborigines gelernt und direkt vor Ort in den Communities Didgeridoos eingekauft hat.

Zu seinen Lehrern gehören traditionelle Hüter des Didgeridoos David Blanassi, Milkayingu Munungurr und Djalu Gurruwiwi (Yidaki Master Class 2003 in Nhulunbuy), aber auch zeitgenössisch spielende Aborigines wie Alan Dargin und weisse Didgeridoogrößen, namentlich Alastair Black, Charly Mc Mahon, Phill Spencer u.v.a.

Sein Stil ist vorrangig zeitgenössisch-musikalisch und hat selbst bei funky-grooves einen spirituellen Tiefgang und eine Vielschichtigkeit, die bisher einzigartig ist.

Mad Matt lebt als freier Künstler in Siegburg bei Köln und ist  als Veranstalter (Australien2000 in Bonn, Workshops für verschiedene Didgeridoolehrer vom Bauen bis zum Spielen), Sponsor, Händler und verantwortlicher Moderator des deutschen Didgeridooforums in der Szene aktiv.

Ein weiterer Schwerpunkt ist seit 2011 das Thema Didgeridoo und Gesundheit. Mad Matt unterrichtete 1 x pro Jahr Mukoviszidosepatienten (an der Fachklinik Satteldüne auf Amrum im Rahmen einer Studie), hält Vorträge zum Thema und zu Didgeridoo und Schlaf-Apnoe, u.a. im Schlaflabor am Eduarduskrankenhaus in Köln, und unterrichtet spezielle Workshops für Menschen mit Schlaf-Apnoe.

Er ist derzeit der mit Abstand meistgebuchte Didgeridoolehrer Deutschlands.

 

 

 

Wenn Sie über weitere Didgeridoo-Bauworkshoptermine von Mad Matt informiert werden möchten, können Sie sich hier in den Newsletter eintragen.


Mad Matt´s Webdesign ´18 ederkl.JPG (978 Byte)

Impressum

Datenschutz